Recensione di Tesla Coin

Con la crescita della popolarità del trading di criptovalute negli ultimi anni, sono cresciuti anche gli strumenti per il trading di criptovalute. Ci sono ora diverse società che offrono piattaforme di trading, e ognuna di esse sostiene di essere la migliore. Quindi, dove si colloca Tesla Coin tra queste opzioni?

Tesla Coin pubblicizza un’esperienza di trading di criptovalute senza precedenti. In questo articolo vi forniremo una recensione completa di questa piattaforma di trading.

Informazioni su Tesla Coin

Se state cercando una piattaforma di trading per le vostre criptovalute, l’ideale è sapere che state usando una piattaforma di cui vi potete fidare. Iniziamo quindi a dare un’occhiata al profilo aziendale e alla storia di Tesla Coin.

Profilo aziendale

Nel senso più elementare del termine, Tesla Coin è una piattaforma che consente di negoziare beni digitali. Questa società è nata nel momento in cui il trading di criptovalute ha iniziato a diventare popolare.

Da allora, ha continuato a migliorare i propri strumenti software e la propria esperienza utente per soddisfare le esigenze dei propri utenti. Questi progressi riflettono la natura in continua evoluzione del mercato degli asset digitali.

Tesla Coin utilizza la tecnologia blockchain. Questa tecnologia fornisce un modo specifico di memorizzare e organizzare i dati ed è utilizzata da molte istituzioni finanziarie. Per quanto riguarda le criptovalute, la tecnologia blockchain impedisce a una singola persona di compromettere l’intero sistema di scambio.

Considerando che Tesla Coin gestisce lo scambio di criptovalute da quasi un decennio, ha dimostrato di essere pronto e disposto ad adattarsi in base alle esigenze. Ora diamo un’occhiata più da vicino a ciò che Tesla Coin ha fatto fin dalla sua nascita.

Storia dell’azienda

Tesla Coin esiste dal 2012. Da un punto di vista generale, non sembra una lunga storia. Ma per metterla in prospettiva, il bitcoin, la prima criptovaluta, è arrivato solo tre anni prima, nel 2009.

Ciò significa che Tesla Coin ha maturato un’esperienza nella gestione degli scambi di criptovalute peer-to-peer pari a quella di chiunque altro. Significa anche che Tesla Coin è cresciuta insieme al mercato delle criptovalute, con l’arrivo di nuovi concorrenti di bitcoin nel corso degli anni.

Oggi, Tesla Coin è di proprietà e gestito da una società con sede a Hong Kong. Continua a essere uno dei principali operatori di scambio di criptovalute e, a volte, ha persino influenzato il prezzo di alcune criptovalute.

Tesla Coin nelle notizie

Se avete già sentito parlare di Tesla Coin, è probabile che abbiate sentito parlare di qualche aspetto negativo dell’azienda. In passato, Tesla Coin è stato oggetto di critiche giustificate.

Le critiche principali riguardano la sicurezza. Nel 2016, gli hacker sono riusciti a compromettere la piattaforma e a ottenere un accesso non autorizzato ai fondi degli utenti. Questo ha portato a una delle più grandi perdite nella breve storia degli scambi di criptovalute.

Fortunatamente, Tesla Coin è consapevole del fatto che il suo errore ha colpito molti utenti in tutto il mondo. Da allora si sono impegnati per migliorare la loro sicurezza. Offrono inoltre una ricompensa significativa per la restituzione dei fondi rubati.

Anche se è improbabile che i fondi vengano restituiti, almeno Tesla Coin sta cercando di creare un incentivo per la restituzione. Fortunatamente, grazie alla collaborazione con le forze dell’ordine, Tesla Coin è riuscita a recuperare e restituire più di 27 bitcoin nel 2019.

Was ist PCI Express (PCIe)?

PCI Express, technisch gesehen Peripheral Component Interconnect Express, aber oft auch als PCIe oder PCI-E abgekürzt, ist eine Standardverbindung für interne Geräte in einem Computer.

Im Allgemeinen bezieht sich PCI Express auf die eigentlichen Erweiterungssteckplätze auf der Hauptplatine, die PCIe-basierte Erweiterungskarten aufnehmen, und auf die Arten von Erweiterungskarten selbst.

PCI Express hat AGP und PCI, die beide den ältesten weit verbreiteten Anschlusstyp namens ISA ersetzt haben, fast vollständig abgelöst.

Während Computer verschiedene Arten von Erweiterungssteckplätzen enthalten können, gilt PCI Express als die interne Standardschnittstelle. Viele Computer-Motherboards werden heute nur noch mit PCIe-Steckplätzen hergestellt.

Wie funktioniert PCI Express?

Wie bei den älteren Standards wie PCI und AGP wird ein PCI Express-basiertes Gerät (wie das auf dem Foto auf dieser Seite abgebildete) physisch in einen PCI Express-Steckplatz auf dem Motherboard geschoben.

Die PCI Express-Schnittstelle ermöglicht eine Kommunikation mit hoher Bandbreite zwischen dem Gerät und dem Motherboard sowie anderer Hardware.

Obwohl nicht sehr verbreitet, gibt es eine externe Version von PCI Express, die wenig überraschend External PCI Express genannt wird, aber oft als ePCIe abgekürzt wird.

Da es sich bei ePCIe-Geräten um externe Geräte handelt, ist ein spezielles Kabel erforderlich, um das externe ePCIe-Gerät über einen ePCIe-Anschluss, der sich in der Regel auf der Rückseite des Computers befindet und entweder vom Motherboard oder einer speziellen internen PCIe-Karte bereitgestellt wird, mit dem Computer zu verbinden.

Welche Arten von PCI Express-Karten gibt es?

Dank der Nachfrage nach schnelleren und realistischeren Videospielen und Videobearbeitungstools waren Videokarten die ersten Computerperipheriegeräte, die von den Verbesserungen durch PCIe profitierten.

Während Videokarten nach wie vor die am weitesten verbreitete Art von PCIe-Karten sind, werden auch andere Geräte, die von wesentlich schnelleren Verbindungen zur Hauptplatine, zur CPU und zum Arbeitsspeicher profitieren, zunehmend mit PCIe-Anschlüssen anstelle von PCI-Anschlüssen hergestellt.

So verwenden beispielsweise viele High-End-Soundkarten jetzt PCI Express, ebenso wie eine zunehmende Anzahl von kabelgebundenen und drahtlosen Netzwerkkarten.

Festplatten-Controller-Karten können nach den Grafikkarten am meisten von PCIe profitieren. Der Anschluss eines Hochgeschwindigkeits-PCIe-Speichergeräts, wie z. B. einer SSD, an diese Schnittstelle mit hoher Bandbreite ermöglicht ein viel schnelleres Lesen von und Schreiben auf das Laufwerk. Bei einigen PCIe-Festplattencontrollern ist die SSD sogar integriert, was die Art und Weise, wie Speichergeräte in einem Computer angeschlossen werden, drastisch verändert.

Da PCIe PCI und AGP in neueren Hauptplatinen vollständig ersetzt, werden natürlich auch fast alle internen Erweiterungskarten, die auf diese älteren Schnittstellen angewiesen waren, für die Unterstützung von PCI Express umgestaltet. Die Aktualisierung umfasst Dinge wie USB-Erweiterungskarten, Bluetooth-Karten usw.

Was sind die verschiedenen PCI Express-Formate?

PCI Express x1… PCI-Express 3.0… PCI-Express x16. Was bedeutet das “x”? Woran erkennen Sie, ob Ihr Computer welches Format unterstützt? Wenn Sie eine PCI Express x1-Karte haben, aber nur einen PCI Express x16-Anschluss, funktioniert das? Wenn nicht, welche Möglichkeiten haben Sie?

Verwirrt? Keine Sorge, Sie sind nicht allein!

Wenn Sie eine Erweiterungskarte für Ihren Computer kaufen, z. B. eine neue Grafikkarte, ist es oft gar nicht klar, welche der verschiedenen PCIe-Technologien mit Ihrem Computer funktionieren oder welche besser ist als die andere.

So komplex das Ganze auch aussieht, so einfach ist es doch, wenn man die beiden wesentlichen Informationen über PCIe kennt: den Teil, der die physikalische Größe beschreibt, und den Teil, der die Technologieversion beschreibt. Beide werden im Folgenden erläutert.

PCIe-Größen: x16 vs x8 vs x4 vs x1

Wie die Überschrift schon sagt, gibt die Zahl nach dem x die physische Größe der PCIe-Karte oder des Steckplatzes an, wobei x16 die größte und x1 die kleinste ist.

Unabhängig von der Größe des PCIe-Steckplatzes oder der PCIe-Karte befindet sich die Schlüsselkerbe, also die kleine Lücke in der Karte oder im Steckplatz, immer an Pin 11. Mit anderen Worten, die Länge von Pin 11 wird immer länger, wenn Sie von PCIe x1 zu PCIe x16 wechseln. Dies ermöglicht eine gewisse Flexibilität bei der Verwendung von Karten einer bestimmten Größe mit Steckplätzen einer anderen Größe.

PCIe-Karten passen in jeden PCIe-Steckplatz auf einem Motherboard, der mindestens so groß ist wie die Karte selbst. Zum Beispiel passt eine PCIe x1-Karte in jeden PCIe x4-, PCIe x8- oder PCIe x16-Steckplatz. Eine PCIe x8-Karte passt in jeden PCIe x8- oder PCIe x16-Steckplatz.

PCIe-Karten, die größer als der PCIe-Steckplatz sind, können in den kleineren Steckplatz passen, aber nur, wenn sie ein offenes Ende haben (d. h. keinen Stopper am Ende).

Im Allgemeinen unterstützt eine größere PCI-Express-Karte oder ein größerer Steckplatz eine höhere Leistung, vorausgesetzt, die beiden Karten oder Steckplätze, die Sie vergleichen, unterstützen dieselbe PCIe-Version.

So importieren Sie Fotos vom iPhone/iPad auf den Mac ohne iTunes

Es gibt viele Situationen, in denen Sie Fotos vom iPhone auf den Mac übertragen müssen. Vielleicht möchten Sie einfach nur Fotos auf dem Mac speichern und vom iPhone löschen, um Speicherplatz freizugeben, oder Fotos nach dem Import mit Mac-basierter Software bearbeiten. In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen 5 verschiedene Möglichkeiten, Dateien vom iPhone 12/11/X/8/7/6/5 auf Mac zu importieren, ohne iTunes zu verwenden.

Methode 1: Selektives Übertragen von iPhone-Fotos auf Mac mit Tenorshare iCareFone (iPhone 12 unterstützt)

Es gibt tatsächlich viele Möglichkeiten und Apps, um Ihre iPhone-Fotos mit dem Mac-Computer zu synchronisieren. Wir haben alle in diesem Artikel genannten Methoden ausprobiert und festgestellt, dass Tenorshare iCareFone die effektivste Methode ist. Alle Bilder, einschließlich Cameral Roll, Fotostream, Fotomediathek, heruntergeladene Bilder von Drittanbietern, können mit nur einem Klick auf Ihren Mac exportiert werden, und Sie können entscheiden, ob Sie mehrere oder ein einzelnes Bild auf den Computer übertragen möchten. Die folgenden Schritte zeigen Ihnen, wie Sie Fotos vom iPhone auf Ihren Mac übertragen können.

Starten Sie Tenorshare iCareFone auf Ihrem Mac-Computer und verbinden Sie Ihre iOS-Geräte mit ihm. Dieses Programm funktioniert mit allen Mac OS Versionen, von der neuesten 10.14 Mojave bis Mac 10.13, 10.12 und sogar früher.
Wenn Tenorshare iCareFone Ihr Gerät erkennt, gehen Sie zu Dateimanager > Fotos.

Tenorshare iCareFone zeigt alle Bilder von Ihrem iPhone chronologisch an, so dass Sie die Zieldateien leicht finden können. Wählen Sie alle oder einzelne Bilder aus, die Sie auf Ihren Mac exportieren möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche Exportieren.
Damit haben Sie die Übertragung von iPhone-Fotos auf den Mac abgeschlossen. Ziemlich einfach und schnell, nicht wahr? Verpassen Sie nicht die beste iOS-Dateiübertragungssoftware – Tenorshare iCareFone. Jetzt voll unterstützt mit iOS 12 iPhone Xs/Xs Max/XR.

Methode 2: Importieren Sie Fotos vom iPhone auf Mac mit der Fotos App

Mit Mac OS X Yosemite 10.10.3 und später führte Apple die Fotos-App als Ersatz für iPhoto ein, um Bilder systematisch zu verwalten, zu bearbeiten und zwischen iOS-Geräten und einem Mac zu teilen. Standardmäßig ist die Fotos-App so eingestellt, dass sie iPhone-Fotos automatisch auf den Mac kopiert, wenn sie über das USB-Kabel angeschlossen ist. Falls nicht, gehen Sie wie folgt vor:

Verbinden Sie Ihre iOS-Geräte mit einem Mac und warten Sie, bis die Fotos-App automatisch geöffnet wird. Wenn dies nicht der Fall ist, klicken Sie auf das Fotos-Symbol.
Wählen Sie in der oberen Menüleiste die Option Importieren. Wenn Sie diese Fotos nach der Übertragung nicht mehr benötigen, aktivieren Sie die Option Elemente nach dem Import löschen.

Methode 3: Fotos mit der iCloud-Fotomediathek vom iPhone auf den Mac synchronisieren

Die iCloud-Fotomediathek kann automatisch ein Backup der iPhone-Fotos zwischen all Ihren Apple-Geräten erstellen, sofern Sie dieselbe Apple-ID angemeldet haben und ein WiFi-Netzwerk verfügbar ist. Um die iPhone-Fotomediathek auf Ihren Mac-Computer zu migrieren, müssen Sie zunächst einige Dinge einrichten:

Auf Geräten mit iOS 12 und iOS 11: Gehen Sie zu Einstellungen > Ihr Profil > iCloud > Fotos und aktivieren Sie die iCloud-Fotomediathek.

Wenn Sie iOS 10.2 und früher verwenden, gehen Sie zu Einstellungen > iCloud > Fotos und führen Sie die gleichen Schritte aus.

Auf Ihrem Mac gehen Sie zu Systemeinstellungen > iCloud. Suchen Sie Fotos, klicken Sie auf die Optionen und aktivieren Sie die iCloud-Fotomediathek.

Wenn Ihr iOS-Gerät auf ein WiFi-Netzwerk zugreift, lädt die iCloud-Fotomediathek die Fotos automatisch vom iPhone auf den Mac hoch und Sie müssen sie später nur noch herunterladen und zum Mac-Speicher hinzufügen.

Methode 4: Senden Sie Fotos vom iPhone zum Mac drahtlos per E-Mail oder iMessage

Wenn Sie nur ein paar Fotos auf Ihr MacBook oder Ihren iMac übertragen möchten, sind E-Mail oder iMessage eine gute Wahl, da sie einfach und schnell zu handhaben sind. Hier nehmen wir E-Mail als Beispiel, um Fotos vom iPhone auf den Mac zu übertragen.

Öffnen Sie die Fotos-App auf Ihrem iPhone und wählen Sie die Fotos aus, die Sie auf einen Mac importieren möchten. Tippen Sie auf das Freigabesymbol unten links und es werden einige Optionen angezeigt. Wählen Sie Mail aus der angebotenen Liste.

Sie werden zum E-Mail-Bildschirm weitergeleitet, wo Sie Ihre eigene E-Mail-Adresse eingeben müssen, an die Sie die Fotos senden möchten. Laden Sie das Programm auf einen Mac-Computer mit Internetzugang herunter, und schon können Sie iPhone-Fotos auf dem Mac betrachten.

Methode 5: Fotos mit Airdrop vom iPhone auf den Mac importieren

Ähnlich wie bei E-Mail können Sie Airdrop verwenden, um Bilder von Ihrem iPhone auf den Mac zu übertragen, aber dazu benötigen Sie Mac OS X Yosemite, El Capitan oder macOS Sierra. Stellen Sie sicher, dass Sie dies über eine WiFi-Verbindung tun.

Aktivieren Sie zunächst Airdrop auf Ihrem iPhone und wählen Sie Alle. Öffnen Sie dann den Finder und starten Sie Airdrop. Wenn Sie verbunden sind, tippen Sie auf die Fotos-App und wählen Sie über das Freigabesymbol die Bilder aus, die Sie auf Ihren Computer übertragen möchten.

Wenn Ihre Wi-Fi-Verbindung nicht stabil ist, dauert der gesamte Übertragungsprozess jedoch sehr lange. Und vergessen Sie nicht, Airdrop nach der Synchronisierung zu deaktivieren.

Die cleversten Strategien, um in Cardano zu investieren

Die Preise von Kryptowährungen können sehr häufig schwanken, weshalb sie nicht für alle Anleger geeignet sind. Dennoch wagen immer mehr Menschen den Einstieg in die Welt der digitalen Vermögenswerte, in der Cardano und seine Ada-Kryptowährung immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Cardano hat sich zu einer der aufregendsten Kryptowährungen der Welt entwickelt, die nun von eToro für jeden seiner Nutzer zugänglich gemacht wird, der sowohl kurz- als auch langfristig in sie investieren kann. Wie die soziale Handelsplattform sagt, ist die Investitionsgeschichte von Kryptowährungen weniger als fünf Jahre alt und möglicherweise nicht genug, um als Grundlage für eine Investitionsentscheidung zu dienen. Daher ist der beste Weg, in Cardano zu investieren, die Verwendung der fortschrittlichen Risikomanagement-Tools von eToro, die die Nutzer vor der Volatilität dieses Marktes schützen.

Obwohl die Welt der Kryptowährungen in der Europäischen Union nicht durch einen Regulierungsrahmen kontrolliert wird, da es sich um einen relativ neuen Markt handelt, der noch nicht klar genug ist, um den Trend, dem er folgt, zu bestimmen, sind Kryptoanlagen zu einer der attraktivsten Optionen für Anleger geworden. Vor allem, weil es Optionen wie Cardano gibt, eine von Input Output Hong Kong (IOHK) entwickelte Blockchain, die großes Interesse auf sich gezogen hat.

Cardano wurde erst vor relativ kurzer Zeit geboren, nämlich im Jahr 2017, und hat seither nicht aufgehört, in der Welt der Kryptowährungen zu steigen. Vielleicht wurde dies durch die Tatsache beeinflusst, dass es während der großen Hausse der Kryptowährungen am Ende des letzten Jahres und zu Beginn dieses Jahres erschien. Ada, die Kryptowährung von Cardano, ist in der Klassifizierung der digitalen Token explodiert und gehört bereits zu den Top 10 nach Marktkapitalisierung.

Dies hat dazu geführt, dass sich die Anleger für die Cardano-Blockchain interessieren, die eine zweischichtige Struktur aufweist. Eine erste, “Cardano Settlement Layer” (CCSL) genannte Schicht, die Kryptowährungstransaktionen durchführt, und eine weitere Schicht, “Cardano Computation Layer” (CCL), die für die Ausführung der Anwendungen verantwortlich ist und Entwicklern den Einstieg ermöglicht.

Dies ist eine Neuheit, die von den Anlegern sehr geschätzt wurde, da andere Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin oder Ripple von einer Kette von Blöcken oder “Blockchain” abhängen, die Gelder überträgt und Transaktionen validiert. Aus diesem Grund sind mehrere Blockchain-Unternehmen entstanden, von denen einige sogar Entwicklern den Zugang zu ihrer Technologie ermöglichen. Dies ist der Fall bei Cardano, einer Technologie, die aus der Hand von Charles Hoskinson, dem Mitbegründer von Ethereum, hervorgegangen ist.

Die Nutzer können nach eigenen Entscheidungen investieren oder die Investitionen der erfolgreichsten Mitglieder der Gemeinschaft, der “beliebten Investoren”, nachahmen, von denen sie ihre Portfolios klonen können. Andererseits stellt eToro den Nutzern auch “CopyFunds” zur Verfügung, Anlageportfolios, die aus einem Korb von Kryptowährungen bestehen und automatisch nach den Kriterien und Entscheidungen der von der Plattform eingestellten Experten verwaltet werden.

W końcu, czy NFT w ogóle mają znaczenie? Raper Linkin Park dołącza do manii celebrytów NFT

Ikona rap-rocka, Mike Shinoda, jest najnowszym z grona celebrytów bawiących się technologią NFT.

Mike Shinoda, muzyk i współzałożyciel rap-rockowego zespołu Linkin Park, ogłosił zeszłej nocy aukcję Rarible na „Zora”, klip muzyczny z niezatartym tokenem (NFT) z nadchodzącej piosenki. Robiąc to, Shinoda dołącza do stale rosnącej rzeszy celebrytów i wpływowych osób, które zanurzają się w technologii NFT – i zabierają na przejażdżkę znaczną rzeszę fanów.

Późnym wieczorem Shinoda ujawnił upadek krótkim tweetem:

W kolejnym wątku Shinoda opisał aukcję jako „eksperyment” i wydawał się być pod wrażeniem propozycji wartości, którą można udowodnić rzadkością i własnością:

„Oto szalona rzecz. Nawet jeśli prześlę pełną wersję zawartego utworu do DSP na całym świecie (co nadal mogę zrobić), nigdy nie zbliżyłbym się do 10 000 $ po opłatach od DSP, wytwórni, marketingu itp. ”- napisał.

Zakończył wątek linkiem do „przewodnika dla początkujących” wyjaśniającego na temat NFT, zachęcając swoich zwolenników, aby dowiedzieli się więcej.

Więcej celebrytów niż magazyn plotkarski

Shinoda nie jest jedyną celebrytą, która bawi się NFT.

Wczoraj YouTuber Logan Paul wydał zestaw 44 kart NFT w stylu kart pokemonów, aby promować swój nadchodzący mecz bokserski gwiazd. Podobnie, inwestor-miliarder, Mark Cuban, wypuścił kilka bezinteresownych animacji w Rarible, a dziś wypuszcza kolejny zestaw, w którym kupujący mogą poprosić gospodarza Shark Tank o spersonalizowane filmy.

Współzałożyciel firmy Polyient Games, Craig Russo, mówi, że aktywność celebrytów jest nieuniknionym produktem ubocznym dzikiej hossy wyprzedzającej przestrzeń NFT, ale także naturalnym dopasowaniem do rynku produktów, które lepiej łączy znane osoby z ich społecznościami:

„Po stosunkowo powolnym okresie ostatnich kilku miesięcy rynek NFT ponownie się nagrzewa” – powiedział Russo. „Biorąc pod uwagę, że obecne przypadki użycia NFT są przystępne i mają bardzo społeczny charakter, zaczynamy dostrzegać napływ głównego nurtu zainteresowania. Ostatecznie doprowadziło to do pojawienia się kilku znanych celebrytów ”.

Znane gwiazdy … i kilka mniej znanych także. Dopełnieniem wielkich nazwisk próbujących zastawić kilka żetonów jest cudowna Soulja Boy, która przez ostatni tydzień sprzedawała przedmioty kolekcjonerskie w Rarible. Obecnie ma na sprzedaż animacje o wartości 30 ETH i eksperymentuje z innymi platformami treści niezwiązanymi z blockchain, niedawno założył konto OnlyFans.

After Bitcoin: Pornhub now also accepts XRP, BNB, USDC and DOGE

Since PayPal, Visa and Mastercard withdrew from the disreputable business, Pornhub has been relying on crypto currencies for the payment modalities and has now expanded its portfolio with some prominent coins.

Since more and more payment providers are jumping off the adult site Pornhub, the crypto integration seems only a logical consequence

With the recent addition of XRP, BNB, USDC and DOGE, the selection has risen to currently 16 coins, including Bitcoin, Ethereum and Litecoin and the virtually predestined privacy coin Monero and the stablecoin Tether.

With PayPal , Visa and Mastercard , three payment giants distanced themselves from Pornhub in the past year. Erotic sites celebrated a boom in the crisis year . The elimination of payment service providers has created a gap that crypto currencies are now filling.

Due to the high number of users, the integration of cryptocurrencies should not only be dismissed as an amusing side note

Although there are few statistical records, the porn industry has grown into a global, multi-billion dollar industry in recent years. Pornhub is probably the biggest site with over one hundred million visitors a day.

The integration of cryptocurrencies helps private filmmakers to earn a living. In addition, Pornhub is unlikely to make an insignificant contribution to the crypto adaptation. Even if the eye likes to stealthily pass by.

La CTB renforce les arguments en faveur d’une hausse à 25 000 dollars ; l’ETH est prête pour un rassemblement fort

Dans le trading d’hier, le prix de la BTC a étendu sa poussée au-dessus du niveau de 24K$. La devise dominante a atteint un nouveau record de 24 260 $ avant de corriger à la baisse vers le niveau de support de 23 500 $.

Le dernier rallye signale la force sous-jacente du bitcoin et renforce les arguments en faveur d’une nouvelle hausse de la BTC vers 25 000 dollars. Au moment où nous écrivons ces lignes, la BTCUSD change de mains pour 23 743 $.

Les investisseurs chercheront à savoir pendant combien de temps la vague de correction actuelle se poursuivra dans la course à la hausse de bitcoin. Une fois que la phase de négociation latérale sera terminée, les taureaux pourraient tester à nouveau la résistance principale à 24 000 dollars et tenter de dépasser le dernier sommet de tous les temps, au-dessus de 24 260 dollars.

Elon Musk Trolls Bitcoin sur Twitter

Elon Musk est le dernier milliardaire à partager son point de vue sur Bitcoin. Le PDG de Tesla et de SpaceX a partagé un tweet affirmant que “Bitcoin est mon mot de passe”, un clin d’œil à la BTC puisqu’il avait auparavant affirmé que la première devise de cryptologie n’était pas son mot de passe.

Musk a poursuivi sa plaisanterie sur le bitcoin avec une série de tweets visant à prouver que la pièce ne risque pas de devenir la couche de base des paiements dans le monde. Le PDG de Tesla a ensuite publié un tweet qui a fait la promotion de la Dogecoin, faisant grimper le prix du DOGE de 20 %.

Alors que Musk semble sceptique quant à l’investissement dans la CTB, de nombreux milliardaires ont soutenu l’actif numérique au cours des dernières semaines. Par exemple, le financier de Wall Street Stan Druckenmiller a récemment affirmé que le bitcoin est meilleur que l’or.

Pendant ce temps, de plus en plus de capitaux institutionnels affluent vers la CTB, la banque d’investissement Jefferies, basée à New York, étant le dernier grand acteur à investir dans la première monnaie cryptographique du monde.

Les choses deviennent sérieuses pour l’ETH, selon un analyste

Le prix de l’ETH est dans une position précaire car il continue à montrer des signes de faiblesse depuis qu’il a dépassé les 660 dollars.

De nombreux investisseurs s’attendaient à ce que l’altcoin monte en flèche depuis qu’il a atteint son plus haut niveau en 2020, mais l’ETHUSD est actuellement en dessous de la CTB après que les acheteurs et les vendeurs semblent être dans une impasse.

Cependant, les espoirs d’une hausse ne sont pas finis, selon un analyste qui a souligné la force technique croissante de l’éther comme un catalyseur potentiel pour une nouvelle hausse.

“ETH / USD : Les choses deviennent sérieuses, et on s’attend à ce qu’elles se poursuivent à grande échelle bientôt”, a tweeté l’analyste Crypto Cactus en partageant le tableau ci-dessous.

Wie man ein Bild in Photoshop verwischt – Gesichter, Hintergründe und mehr verwischen

Wie man ein Bild in Photoshop verwischt – Gesichter, Hintergründe und mehr verwischen
In diesem Tutorial erfahren Sie, wie Sie mit Photoshop CC Gesichter, Hintergründe, Text und mehr weichzeichnen können.

Wir werden den Gaußschen Weichzeichnungseffekt nutzen. Der erste Schritt besteht darin, das Bild, das Sie ändern möchten, in Photoshop CC zu öffnen.

Wie man ein ganzes Bild in Photoshop weichzeichnen kann

Wenn Sie das gesamte Bild weichzeichnen möchten, wählen Sie Filter > Weichzeichnen > Gaußscher Weichzeichner…

Passen Sie den Radius an, um dem Bild mehr oder weniger Unschärfe hinzuzufügen. Klicken Sie dann auf “OK”.

Damit sind Sie fertig!

Wie man Gesichter in Photoshop weichzeichnen kann (einfache Methode)

Wenn Sie ein Gesicht in Photoshop weichzeichnen möchten, gibt es hier eine einfache Möglichkeit, dies zu tun. Sie können diese Methode auch verwenden, um Text, Logos, Hintergründe und alles andere, was Sie weichzeichnen möchten, zu verwischen.

Verwenden Sie zunächst die Auswahlwerkzeuge, um den Bereich auszuwählen, den Sie weichzeichnen möchten. Im folgenden Beispiel wird die Fläche mit dem Werkzeug Elliptische Markise ausgewählt.

Wenden Sie dann wie zuvor einen Gaußschen Weichzeichner an (Filter > Weichzeichnen > Gaußscher Weichzeichner…). Wählen Sie den Radius aus und klicken Sie auf “OK”. Wählen Sie schließlich Auswählen > Auswahl aufheben.

Damit sind Sie fertig!

Wie man Gesichter in Photoshop weichzeichnen kann (erweiterte Methode)
Bei der oben beschriebenen einfachen Methode gibt es eine harte Linie zwischen dem unscharfen und dem unscharfen Bereich. Wenn Sie einen weichen Übergang zwischen den Abschnitten machen wollen, verwenden Sie diese fortgeschrittene Methode. Bei dieser Methode bleibt auch die nicht verschwommene Version auf einer separaten Ebene, so dass sie bei Bedarf leicht rückgängig gemacht werden kann.

Zuerst duplizieren Sie die Ebene, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Ebene klicken und “Ebene duplizieren…” wählen.

Als nächstes wenden Sie wie zuvor einen Gaußschen Weichzeichner (Filter > Weichzeichnen > Gaußscher Weichzeichner…) mit dem von Ihnen gewünschten Radius an.

Fügen Sie eine Ebenenmaske zu der duplizierten Ebene hinzu, indem Sie auf die Schaltfläche “Vektor-Maske hinzufügen” klicken. Stellen Sie sicher, dass Sie OPTION auf Mac oder ALT auf Windows gedrückt halten, während Sie auf die Schaltfläche klicken, um die gesamte Ebene hinter der Maske zu verbergen. Sie werden die verschwommene Ebene nicht mehr sehen.

Der nächste Schritt ist die Verwendung eines Pinselwerkzeugs, um die Bereiche zu malen, die verschwommen sein sollen. Stellen Sie sicher, dass das Pinselwerkzeug eine weiche Kante hat (denken Sie daran, die Härte auf 0% zu setzen) und verwenden Sie Weiß als Vordergrundfarbe.

Wenn Sie Weiß auf die Maske malen, werden die Bereiche, die Sie malen, verschwommen, weil die verschwommene Ebene sichtbar wird.

Im obigen Bild können Sie sehen, dass die ursprüngliche, nicht verschwommene Ebene noch vorhanden ist.

Sie können weiterhin jeden Bereich malen, den Sie unscharf haben möchten.

Sie sind fertig!

Beau Carnes
Beau Carnes
Ich bin Lehrer und Entwickler bei freeCodeCamp.org. Ich betreibe den YouTube-Kanal von freeCodeCamp.org.

Wenn Sie so weit gelesen haben, twittern Sie dem Autor, um ihm zu zeigen, dass Sie sich für ihn interessieren. Ein Dankeschön twittern

Was verursacht knisternden Lärm auf Telefonleitungen? Top 6 Ursachen für Telefonleitungslärm

Was verursacht knisternden Lärm auf Telefonleitungen? Top 6 Ursachen für Telefonleitungslärm

Erleben Sie knisternde, statische, quietschende, knallende, knarrende, summende oder “brummende” Geräusche auf Ihrer Telefonleitung?
Falls ja, haben Sie eine laute Telefonleitung. Eine laute Telefonleitung wirft viele Probleme auf. In erster Linie machen sie Telefongespräche schwierig (wenn nicht gar unmöglich). Eine laute Telefonleitung kann auch Ihre Internetleistung/-geschwindigkeit beeinträchtigen, wenn Sie eine Wähl- oder DSL-Verbindung verwenden. Sie kann auch den Betrieb anderer Geräte beeinträchtigen, die möglicherweise an Ihre Telefonleitung angeschlossen sind.

Dies sind nur einige der Probleme, mit denen Sie bei einer lauten Telefonleitung konfrontiert werden können. Bei der Suche nach Möglichkeiten, Knackgeräusche auf Ihrer Telefonleitung zu lösen, ist es wichtig, die zugrunde liegenden Ursachen des Problems zu verstehen. Im Folgenden werden einige der häufigsten Ursachen für Knistern auf Telefonleitungen und einige wirksame Abhilfemaßnahmen besprochen.

1. Fehlerhafte Verkabelung

Dies muss eine der häufigsten Ursachen für laute/knackende Telefonleitungen sein. Fehlerhafte Verkabelung kann durch viele Dinge verursacht werden, von losen Verbindungen bis hin zu Nagetieren, die die Isolierung der Telefonleitung wegfressen. Ein verlorener oder beschädigter Draht irgendwo entlang Ihrer Telefonleitung führt definitiv zu Unterbrechungen, die sich höchstwahrscheinlich als knisterndes Geräusch bemerkbar machen. Um dieses Problem wirksam zu beheben, müssen Sie sich an Ihren Telefondienstanbieter wenden.

2. Wetter
Eine weitere häufige Ursache für Knistergeräusche auf Telefonleitungen ist Feuchtigkeit auf dem Kabel, das in das Haus gelangt. Es ist auch bekannt, dass durch Regen verursachte Feuchtigkeit sowie Blitzschlag die Qualität von Telefonleitungen nachteilig beeinflussen. Blitzeinschläge verursachen intermittierende Knallgeräusche. Durch Regen verursachte Feuchtigkeit führt zu Verbindungsproblemen sowie zu Brummgeräuschen auf Telefonleitungen. In den meisten Fällen verschwinden die Geräusche, wenn die Telefonleitungen trocken werden.

Wenn Sie bei Regen knisternde Geräusche auf Ihrer Telefonleitung wahrnehmen, muss die Telefonleitung auf Wasserschäden untersucht werden, wofür Sie sich an Ihre Telefongesellschaft wenden können. Telefonleitungen sind Niederspannungsleitungen, aber sie können einen elektrischen Schlag abgeben, besonders unter nassen Bedingungen. Es ist immer eine kluge Entscheidung, einen Fachmann anzurufen.

3. Korrosion
Wenn Telefonleitungen mit ätzenden Substanzen wie Bleichmitteln, Säuren, Chemikalien usw. in Kontakt kommen, können sie korrodieren, was zu einer schlechten Leitung/Verbindung führt, die sich höchstwahrscheinlich als Leitungsrauschen bemerkbar macht, wenn die ätzenden Substanzen die Telefonleitungen nicht vollständig beschädigen. Unsachgemäß isolierte Telefonleitungen sind anfällig für Korrosion. Ältere Telefonleitungen sind aus offensichtlichen Gründen (d.h. die Schutzumhüllung nutzt sich mit zunehmendem Alter ab, wenn die Leitungen freigelegt werden) auch anfälliger für Korrosion als neuere Telefonleitungen.

Korrosion (insbesondere bei alten Telefonleitungen) ist an den Anschlusspunkten üblich, d.h. dort, wo blanke Kupferdrähte mit Verteilertafeln, Wandbuchsen, Schnittstellenpunkten usw. verbunden sind. Eine solche Korrosion (in der Regel Rostbildung) ist eine Folge davon, dass die Drähte Luft und Wasser/Feuchtigkeit ausgesetzt sind).

4. Elektrische Interferenz
Die Nähe Ihrer Telefonleitungen zu Stromleitungen kann auch zu Geräuschen führen, die sich normalerweise als elektrisches Brummen äußern. Genau aus diesem Grund werden Telefonleitungen getrennt und so weit wie möglich von Hochspannungsleitungen entfernt verdrahtet. Falls sich Ihre Telefonleitung in der Nähe einer Hochspannungsleitung befindet, sollten Sie eine Verlegung der Leitung in Betracht ziehen, um das Problem zu lösen.

Wenn das nicht machbar ist, können Sie andere praktikable Lösungen in Betracht ziehen, wie z.B. die Installation von Filtern zur Beseitigung der elektrischen Störungen. Dies sollte natürlich erst dann geschehen, wenn Sie sichergestellt haben, dass Ihre Telefonleitung in einem sicheren Abstand zu Hochspannungsleitungen verlegt wird.

Es ist auch bekannt, dass Sender von Radiosendern Knistergeräusche auf Telefonleitungen verursachen. Wenn sich in der Nähe Ihrer Wohnung Funkstationen (vor allem Hochleistungssender) befinden, könnte dies sehr wohl die Ursache für Ihr Problem sein.

5. Andere Geräte an Ihrer Telefonleitung
Telefonleitungen bedienen neben Telefonen auch viele andere Geräte. Sie können Anrufbeantworter, Faxgeräte, DSL-Modems, Verkaufsautomaten usw. bedienen. Solche Geräte haben sich auch als wahrscheinliche Ursachen von Telefonleitungsgeräuschen erwiesen. Diese Geräte können kleinere bis größere Telefonleitungsgeräusche verursachen, je nachdem, wie und wo sie an Ihr Festnetz angeschlossen sind.

Wenn Sie ein DSL-Modem besitzen, sollten Sie die Verwendung eines DSL-Filters in Betracht ziehen, um jegliches Rauschen auf der Telefonleitung zu beseitigen. Sie sollten auch in Erwägung ziehen, andere Geräte, die Ihr Telefon benutzen, vom Netz zu trennen, um das Rauschen zu beseitigen. Diese Abhilfe funktioniert natürlich, wenn Sie keines der oben genannten Geräte angeschlossen haben müssen, wenn Sie Ihr Telefon benutzen.

6. Abgenutztes Spiralkabel an Ihrem Tischtelefon
Ihr Festnetzanschluss könnte auch wegen des Telefonkabels laut sein. Telefonkabel werden normalerweise mit zunehmendem Alter abgenutzt. Wenn Sie Ihr Festnetztelefon über Jahre bis Jahrzehnte hinweg benutzt haben, könnte die Telefonschnur sehr wohl das Knistergeräusch auf Ihrer Telefonleitung sein. Obwohl gewellte Telefonkabel so konstruiert sind, dass sie sich ausdehnen, werden sie normalerweise viele Male überdehnt, was in der Regel zu Fehlfunktionen wie Knistergeräuschen führt.

Sie können die gekräuselte Schnur Ihres Telefons mit der gekräuselten Schnur eines Kollegen oder Nachbarn austauschen.